brick by brick: Brickfilme des Guardian zur Fußball-WM 2014

You are here: Home » Beispiele für den Einsatz von LEGO® » brick by brick: Brickfilme des Guardian zur Fußball-WM 2014

Aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 vielleicht das aktuell prominenteste Beispiel für „LEGO® in der Kommunikation“: die „brick by brick“ Brickfilme des Guardian auf Youtube.

Hier der aktuelle Brickfilm, ein knapp 2:30 Minuten langer Clip zum 7:1 Sieg der Deutschen Nationalelf über den Gastgeber Brasilien bei der Fußball-WM 2014 (gestern veröffentlicht, heute bereits 16.200+ Abrufe).

Bei einem Brickfilm braucht es ca. 24-30 Bilder pro Sekunde, der Guardian wird aber deutlich weniger (ca. 10-15) verwendet haben. Macht bei 2 Minuten 28 Sekunden immer noch bis zu 2.220 Einzelbilder! Nur für den „Brazil vs. Germany 2014“ Brickfilm.

theguardian-brickbybrick-youtube-worldcup2014

Für alle Brickfilme, die der Guardian für die Fußball-WM 2014 veröffentlicht hat, kommen wir auf folgende Zahlen:

  • 17:22 Min Spieldauer der Brickfilme, das sind …
  • bis zu 15.630 Einzelbilder
  • insgesamt 435.243 Videoabrufe aller Brickfilme zur Fußball-WM 2014 bislang,
  • das sind durchschnittlich ca. 54.400 Videoabrufe je Brickfilm zur Fußball-WM 2014
  • zusätzlich ca. 98.000 Abrufe der Youtube-Playlist Brick by Brick

Beeindruckende Zahlen. Und, genau wie in unserem Beitrag zu Greenpeace, LEGO und Shell, ein gutes Beispiel für den Einsatz von LEGO in der Kommunikation.

Wer übrigens einen guten Einstieg in das Thema Brickfilme/Stopmotion sucht, wird im „Anfänger Tutorial“ auf stopmotiontutorials fündig. Oder kommt zum BrickCamp am 30./31. August ins Dortmunder U und lernt dort die grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten rund um Stopmotion und Brickfilme kennen. Tickets gibt es hier.

Oliver Berger
"LEGO® emotionalisiert, transportiert in Sekundenschnelle Geschichten und spricht Menschen über alle Generationen hinweg an. Damit ist es ein hoch spannendes Marketingtool. Beim BrickCamp haben wir die Möglichkeit, Ideen und Strategien für Storytelling, Content Marketing und ein höheres User-Engagement zu beleuchten und zu hinterfragen sowie einen Austausch auf professioneller Ebene zu pflegen."
Close Comments

One thought on “brick by brick: Brickfilme des Guardian zur Fußball-WM 2014

  1. Sehr coole Filme. Natürlich ist die Framerate etwas niedrig, aber genau das macht doch den Reiz eines Stop Motion Filmes aus, und mit 24 Bildern pro Sekunde hätten sie kaum so viele Videos machen können.
    Danke übrigens für den Link auf meine Seite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *